Home News Mit dem E-Bike zu SOTA-Gipfeln
Mit dem E-Bike zu SOTA-Gipfeln PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bergfunker   
Freitag, den 27. September 2019 um 05:31 Uhr
Beitragsseiten
Mit dem E-Bike zu SOTA-Gipfeln
DL/AM-051
DL/AM-105
Alle Seiten

Einige schöne Touren konnte ich mit dem E-Bike unternehmen. Das Mountain-Bike verkürzt den langen Anmarsch auf Forststraßen und bringt mich einfach, schnell und knieschonend wieder hinunter. Das E-Bike ist kein Moped, der Motor dient nur zur Unterstützung. Man muss schon selbst kräftig in die Pedale treten und auf längeren Strecken muss man die Batteriekapazität sparsam einteilen.

Start zur Lerchkogel-Runde im Karwendel ist der Wanderparkplatz in Fall am Sylvensteinsee.

alt

In der Nähe vom Lerchkogel-Niederleger wird das Fahrrad geparkt, weiter gehts zu Fuß.


alt

Der Lerchkogel-Hochleger ist nur wenige Wochen im Sommer bewohnt.

alt

Der Lerchkogel, DL/KW-037, 1688 m hoch.

alt


Neben dem Lerchkogel besuchte ich noch das Östliche Torjoch, DA/KW-023, 1818 m und den Großen Rhonkopf, DA/KW-024, 1511 m. Die beiden GMA-Gipfel sind ebenfalls schöne Ziele. Auch das Stierjoch und den Kotzen könnte man noch besuchen.

alt

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL

Bergab läuft's fast von allein - die Batterie ist ziemlich leer. Insgesamt habe ich auf dieser Exkursion 34 km zurückgelegt, davon 29 km mit dem E-Bike.

alt