Home
SOTA - Wanderung des Ortsverbandes CØ6 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: DJ2FR   
Samstag, den 04. Juni 2016 um 08:22 Uhr

Gemeinsame Bergwanderung auf die Gipfel des Hörnle

Zu einer erlebnisreichen Bergwanderung trafen sich am Morgen des 18.6.2016 Funkamateure verschiedener Ortsverbände an der Seilbahnstation des Hörnle, dem Hausberg von Bad Kohlgrub. Auch einige YL und Kinder ließen es sich nicht nehmen, dabei zu sein, wenn das 1548 Meter hohe Hörnle mit seinen Nebengipfeln im SOTA und GMA Programm aktiviert wird.

alt

Ein Teil der Gruppe erreichte die Seilbahnbergstation bequem im Sessellift. Etwas sportlicher hielten es Andere , welche den Weg hinauf zu Fuß gingen.

alt

Nach anfangs milden Temperaturen und ein wenig Sonnenschein, wurden wir auf dem Weg zum Gipfel von einem sehr ungemütlichen Regenschauer überrascht. Die Hörnlehütte bot uns Schutz. Wer wollte kehrte ein, einige Wetterfeste gingen weiter und ließen es sich nicht nehmen, ihre Bergfunk-QSOs zu fahren. Kurz nachdem auch diese zurück zur Hörnlehütte kamen, zogen die Wolken davon. Die Sonne schien, als wäre nichts gewesen.alt

Jetzt mit guter Laune und der Freude an den warmen Sonnenstrahlen ging es auf die Gipfel des Vorderen, Mittleren und Hinteren Hörnle und so wurden alle Berge für SOTA und GMA aktiviert. Gefunkt wurde vor allem im 30- und 40-Meter Kurzwellenband.alt

Besonders erstaunt waren wir über die große Resonanz auf unsere CQ-Rufe im 2-Meter-Band. Ein Pile Up im FM-Sprechfunk mit 14 QSOs in 12 Minuten dürfte wohl eher selten sein. Unsere Bergfreundin, die zehnjährige Sandra, nutze die Gelegenheit und fuhr die ersten vier QSO ihres Lebens unter dem Ausbildungsrufzeichen DN4OD. Klar, darauf ist sie jetzt besonders stolz.

Wir bedanken uns bei allen Anrufern und freuen uns schon jetzt auf unsere nächste gemeinsame Bergwanderung im kommenden Jahr.
Ihr könnt dabei sein!