Home
Meine ersten SOTA-Aktivierungen in 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin, DF3MC   
Sonntag, den 13. März 2016 um 08:00 Uhr

Die schon fast traditionelle Neujahrs-Tour auf den Wank fiel schlechtem Wetter zum Opfer. Auch die erste Skitour auf den Hohen Kranzberg (DL/WS-058) fand bei Schneetreiben statt. Gut, dass am Gipfel eine Hütte einen trockenen Platz bietet.

Dennoch wurde die Antenne etwas abseits aufgebaut, da viele Skitourengänger die Hütte nutzen wollten. So wurde es eine kurze, kalte Aktivierung.

alt

Viel schöner war es einige Tage später am Hinteren Hörnle (DL/AM-058). In der Abendsonne war gut funken.

alt

Die Fahrt hinunter mit den Ski war etwas mühsam, viel zu wenig Schnee auf der Piste, viele braune Flecken.

Ende Januar konnte ich noch eine schöne Wanderung auf den Hirschberg (DL/MF-021) am Tegernsee machen. Da die Piste stellenweise aper war, ließ ich die Ski im Auto. Bei schöner Aussicht vom Gipfel machte das Funken Spaß.

alt

Der Bayerische Bergtag bot dann am ersten Februar-Sonntag Gelegenheit für eine lange Funkaktivität auf dem Laber (DL/AM-060). Nach jeweils 2 Stunden auf 70cm und 2m konnte ich auch noch eine ganze Reihe Kurzwellen-QSOs ins Log bringen. Insgesamt 162 QSOs kamen zusammen.